Zeitschrift für Chinesisches Recht //www.zchinr.org/index.php/zchinr Die Anfänge der vierteljährlich erscheinenden ZChinR reichen bis in das Jahr 1994 zurück. Ihren heutigen Namen trägt die Publikation seit 2004. Sie ist die einzige fortlaufende deutschsprachige Publikation zum chinesischen Recht. In der ZChinR werden ausführliche Berichte und Analysen unter der Rubrik „Aufsätze“ veröffentlicht. Aktuelle Rechtsentwicklungen erscheinen unter „Kurze Beiträge“. In der Rubrik „Dokumentationen“ finden sich Übersetzungen der wichtigsten neuen chinesischen Gesetze. Außerdem veröffentlicht die ZChinR regelmäßig Tagungsberichte und Rezensionen von Büchern zum chinesischen Recht. de-DE <ul> <li class="show">Mit der Annahme zur Veröffentlichung in der ZChinR überträgt der Autor der Deutsch-Chinesischen Juristenvereinigung in Gemeinschaft mit dem Deutsch-Chinesischen Institut für Rechtswissenschaft und dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht&nbsp;an seinem Beitrag für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts ein ausschließliches Nutzungsrecht zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung i.S.d. § 38 Abs. 1 UrhG. Das schließt insbesondere den Abdruck in der Printausgabe der Zeitschrift und die elektronische Publikation im Internet durch die Herausgeber ein.</li> <li class="show">Der Autor behält das Recht, ein Jahr nach Erstveröffentlichung in der ZChinR und unter ausdrücklichem Hinweis an geeigneter Stelle auf die Erstveröffentlichung, seinen Beitrag in einem institutionellen Repositorium seiner Forschungseinrichtung oder auf seiner persönlichen Homepage online verfügbar zu machen, soweit dies keinem gewerblichen Zweck dient.</li> <li class="show">Der Autor behält ferner das Recht, von seinem Beitrag einzelne Kopien anzufertigen und z.B. per Post oder E-Mail zu verschicken, sofern dies zu seinem persönlichen Gebrauch oder dem von Wissenschaftskollegen geschieht.</li> </ul> pissler@mpipriv.de (Knut Benjamin Pißler) micheel@mpipriv.de (David Schröder-Micheel) Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 OJS 3.1.2.1 http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss 60 Die chinesischen Entwürfe zum Zwangsvollstreckungsgesetz in Bezug auf das unbewegliche Vermögen //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2018 <p>Als ein Teil des zukünftigen Zwangsvollstreckungsgesetzes ist die Immobiliarvollstreckung ein besonders schwieriges und wichtiges Problem. Mit der Entwicklung der Wirtschaft, insbesondere des Immobilienmarktes, haben sich immer neue Fragestellungen in der Rechtspraxis bei der Immobiliarvollstreckung ergeben. Die Regelungen zur Immobiliarvollstreckung in gegenwärtigen Entwürfen müssen inhaltlich überarbeitet werden, um der rechtlichen und gesellschaftlichen Entwicklung zu entsprechen. Der Beitrag fokussiert sich auf die Regelungen zur Immobiliarvollstreckung in zwei repräsentativen Entwürfen des Zwangsvollstreckungsgesetzes, um einerseits die Unterschiede zwischen den Entwürfen und den bestehenden Bestimmungen in China und andererseits zu den entsprechenden deutschen Regelungen zu zeigen.</p> Qinting DENG Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2018 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Dissertationen deutscher Juristen zum chinesischen Recht – Bestandsaufnahme, Themenwahl und Bearbeitung //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2020 <p>Beim Verfassen von Promotionen zum chinesischen Recht ergeben sich für deutsche Juristen oft zahlreiche Fragen von der Themenwahl bis hin zur Recherche chinesischer Urteile. Als eine erste Orientierungshilfe bietet der Beitrag eine Bestandsaufnahme über die von deutschen Juristen in den letzten drei Jahrzehnten verfassten Dissertationen zum chinesischen Recht. Die Verteilung der Rechtsgebiete, bei der ein Großteil auf das Zivilrecht fällt, spiegelt hier gewissermaßen den Informationsbedarf der deutschen Wirtschaft am chinesischen Recht wider. Hinsichtlich des Mehrwerts eines derartigen rechtsvergleichenden Promotionsvorhabens wird deutlich, dass es zwar zeitaufwendiger sein kann, dafür aber oft inhaltliche Erkenntnisse bietet, die zu einer hohen Wahrnehmbarkeit in der Fachwelt führen. Für die Themenwahl gilt insoweit, dass der angestrebte Zeitrahmen im Vorfeld berücksichtigt werden sollte. Praktische Hinweise für die Literatur- und Urteilsrecherche sowie zur Methodik und Publikation runden den Beitrag ab.</p> Yuanshi BU Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2020 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Ein Spagat zwischen effektiver Zwangsvollstreckung und Schuldnerschutz: Die revidierten Bestimmungen des OVG zur Namensliste kreditunwürdiger Schuldner und zur Anordnung der Ausgabenbeschränkung //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2022 <p>Der Beitrag analysiert zwei der sogenannten „blacklists“ auf zentralstaatlicher Ebene, die wesentliche Elemente im Rahmen des Aufbaus eines sozialen Bonitätssystems darstellen. Es handelt sich dabei um öffentlich einsehbare Namenslisten mit kreditunwürdigen Vollstreckungsschuldnern oder Vollstreckungsschuldnern, gegen die Maßnahmen zur Ausgabenbeschränkung erlassen wurden. Diese Namenslisten sollen der effektiven Durchsetzung der Zwangsvollstreckung dienen. Der Beitrag beleuchtet hierbei zwei revidierte Bestimmungen des Obersten Volksgerichts, die nicht nur konkrete Regelungen zum Aufnahmeverfahren in die Namenslisten und zu den einzelnen Voraussetzungen enthalten, sondern auch Vorschriften zum Schuldnerschutz.</p> Jingyi von Strasser Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2022 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Volksgerichtsorganisationsgesetz der Volksrepublik China //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2024 Mingjie He, Sebastian Kränzle, Sandra Michelle Röseler, Georg Schmidt, Knut Benjamin Pißler, Paul Thaler Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2024 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Bestimmungen des Obersten Volksgerichts zu einigen Fragen der von den Außentribunalen behandelten Fälle //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2026 Knut Benjamin Pißler Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2026 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Beschluss des Obersten Volksgerichts zur Änderung „Einiger Bestimmungen des Obersten Volksgerichts zur Bekanntmachung von Informationen einer Namensliste über kreditunwürdige Vollstreckungsschuldner“ //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2028 Mingjie He, Sebastian Kränzle, Sandra Michelle Röseler, Georg Schmidt, Paul Thaler, Knut Benjamin Pißler Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2028 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Einige Bestimmungen des Obersten Volksgerichts zur Beschränkung von hohen Ausgaben und betreffender Ausgaben von Vollstreckungsschuldnern //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2030 Knut Benjamin Pißler Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2030 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Mitteilung des Obersten Volksgerichts zur Bekanntmachung der 14. Gruppe von anleitenden Fällen //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2032 Benjamin Julius Groth Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2032 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 “Experimentalism” and Law in China – “Experimental Legislation in China between Efficiency and Legality: The Delegated Legislative Power of the Shenzhen Special Economic Zone” by Madeleine Martinek, Springer, 2018 //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2036 Minjie Hu Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2036 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Tagungsbericht zum Special Workshop „Political Pluralism in Greater China – 大中华的政治多元化“ am 12. Juli 2019 in Luzern im Rahmen des 29. IVR-Weltkongresses //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2038 Philipp Renninger Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2038 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100 Kanzleien mit einer Mitgliedschaft in der Deutsch-Chinesischen Juristenvereinigung e.V. //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2040 Die Redaktion Copyright (c) 2019 © Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung e.V., Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht //www.zchinr.org/index.php/zchinr/article/view/2040 Mo, 16 Dez 2019 00:00:00 +0100